18/04/2017

J.P. Morgan spekuliert auf fallende Rocket-Aktie

J.P. Morgan spekuliert auf fallende Rocket-Aktie

Die US-Investmentbank J.P. Morgan wettet mit einem sogenannten Leerverkaufsgeschäft gegen die Rocket-Aktie. Ein sensibler Zeitpunkt, denn am 25. April wird die Berliner Startup-Fabrik seine Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vorlegen. Gemeinsam mit dem Teilausstieg von Kinnevik im vergangenen Februar scheinen sich jedoch die Gesamtzweifel an Rocket Internet (Webseite) zu nähren. deraktionaer.de

#NEWS

Mastodon: Wie „Twitter ohne Nazis”
Ein 24-jähriger Entwickler aus Jena programmiert ein dezentrales Soziales Netzwerk, das Twitter Konkurrenz machen könnte: Mit bis zu 500 (statt 140) Zeichen tröten (statt zwitschern) bisher 200.000 User auf Mastodon. tagesspiegel.de

E.Go Life: Neue Details zum E-Mobil der Post
Mit ihrem Streetscooter E.Go könnte die Post zum größten Elektrowagenhersteller in Deutschland werden. Nun wurden Details des E.Gos bekannt: Für 11.900 Euro gibt es ein E-Auto für die Stadt, das in 4,9 Sekunden auf 50 Stundenkilometer sprintet. handelsblatt.com

Deutsche Tesla-Mitarbeiter drohen mit Streik
Vor wenigen Monaten hat der US-Elektroautobauer Tesla die rheinland-pfälzische Grohmann Engineering übernommen. Nun drohen die Mitarbeiter der Tesla-Tochter wegen zu geringer Löhne mit Streik. zeit.de

Start von Amazon Fresh verzögert sich
Aufgrund von geänderten Logistik-Strategien musste der Launch von Amazon Fresh in Deutschland verschoben werden. Statt im April plant Amazon nun im Mai den Start seines Lebensmittel-Lieferdienstes. gruenderszene.de

#INVESTMENTS & EXIT

60 Millionen für Peloton
Das New Yorker Startup Peloton Technology, spezialisiert auf automatisierte Fahrtechnologien für LKWs, sammelt 60 Millionen Dollar von Volvo, Nokia, UPS, Intel und anderen Investoren ein. venturebeat.com

Pluto sammelt 13,9 Millionen Dollar ein
Das VR-Startup Pluto aus Seattle erhält insgesamt 13,9 Millionen Dollar in seiner Series-A-Finanzierungsrunde. Als Lead-Investor agierte Maveron – ein Unternehmen, das Apps für VR-Applications entwickelt. geekwire.com

Kauft Apple 20 Prozent von Toshiba-Sparte?
Medienberichten zufolge beabsichtigt Apple gemeinsam mit seinem Zulieferer Foxconn 20 Prozent der kriselnden Chip-Sparte von Toshiba zu übernehmen. morgenpost.de

Alibaba übernimmt MoneyGram
Der US-Geldtransferservice MoneyGram wurde von der Alibaba-Tochter Ant Financial für 1,2 Milliarden Dollar, umgerechnet rund 1,13 Milliarden Euro, aufgekauft. techcrunch.com

#INTERNATIONAL

Instagram überrennt Snapchat
Vor acht Monaten launchte Instagram das Feature „Stories”, eine Kopie des Snapchat-Formats: Nun wurde bekannt, dass Instagram bereits 200 Millionen Stories-User vorzuweisen hat; Snapchat dagegen 160 Millionen. meedia.de

Uber: Verluste in Milliardenhöhe
Uber hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Nettoverlust in Höhe von 2,8 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Dieser sei „offenbar im Rahmen der Erwartungen“, wie eine Sprecherin kommentierte. ft.com

Apple darf autonome Fahrzeuge in Kalifornien testen
Wie Apple erstmals offiziell bestätigt, hat das kalifornische Straßenverkehrsamt Apple die Genehmigung für das Testen autonomer Fahrtechnologien erteilt. Bisher hatte Apple seine Projekte bezüglich selbstfahrender Fahrzeuge stets geheim gehalten. businessinsider.com

Hyperloop One: Elf mögliche Routen in den USA
Der Hyperloop One könnte noch in diesem Jahr auf elf möglichen Teststrecken in den USA eingesetzt werden. Das Unternehmen hofft, bereits im Juni auf einer zwei Meilen langen Route in Nevada öffentliche Testfahrten absolvieren zu können. futurism.com

#PEOPLE

Kai Diekmann wird Berater bei Uber
Der ehemalige Chefredakteur der Bild wechselt in den Beraterstab von Uber. Als Gremiumsmitglied im „Public policy advisory board” wird Diekmann den Fahrtenvermittler in politischen Fragen beraten. spiegel.de

Marianne Bullwinkel – Von Facebook zu Snapchat
Die ehemalige Deutschlandchefin von Facebook wird ab Mai die DACH-Geschäfte von Snap verantworten. horizont.net

Dress-for-less: Gründer kehren zurück
Mirco Schultis und Holger Hengstler, ursprüngliche Gründer von Dress-for-less, sind seit der Übernahme durch Karstadt/Signa Retail zurück in die Führungsriege des Online-Designer-Outlets gewechselt. excitingcommerce.de

#POLITIK & WIRTSCHAFT

„Steuern sind doch etwas Gutes”

Investor Joshua Kushner: „Mein Bruder, der Trump-Berater”

Rente: Wie wenig ist wenig?

#GOOD READS

Warum die Angst vor Technik irrational ist

Bots unter Kontrolle

„Der Mittelstand ist angeklickt”

So erkennt Googles Autodraw unsere Zeichnungen

Jeff Bezos’ Jahresbrief: Management-Weisheiten auf drei Seiten

#BEST OF SOCIAL MEDIA
POWERED BY STORYCLASH

#National

1. Tesla enthüllt im September seinen ersten Lkw
2. Bankkonto, das umprogrammiert werden kann
3. Der Jahresbrief von Jeff Bezos

#International

1. The very first look at Star Wars: The Last Jedi
2. Army of sorting robots is here to take jobs
3. This device turns your phone into a desktop computer

Rocket Internet – das Startup des Tages

Die Berliner Inkubator Rocket Internet wurde 2007 von den Brüdern  Marc Samwer, Oliver Samwer und Alexander Samwer gegründet. Die Beteiligungsfirma hilft Gründern ihre Geschäftsideen umzusetzen und ein Startup aufzubauen. Ein bekanntes Berliner Unternehmen von Rocket Internet ist das Online-Versandhaus Zalando.

(Foto: Rocket Internet)