• Background Image

     Mark Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus– Facebook-Aktie steigt

    11/04/2018

11/04/2018

 Mark Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus– Facebook-Aktie steigt

Mark Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus – Facebook-Aktie steigt

„Ich habe Facebook gestartet, ich leite es, und ich bin verantwortlich für das, was hier passiert”, sagte sagte der Facebook-Chef in seinem Eingangsstatement der ingesamt fünf Stunden dauernden Befragung zum Datenskandal um Cambridge Analytica vor dem US-Kongress. Die aktuell wichtigste Aufgabe für ihn sei, zu garantieren, dass niemand bei den verschiedenen Wahlen 2018 eingreife. Hierfür würden eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, wie die Entwicklung neuer KI-Tools, um Fake News zu löschen, und die Aufstockung des Sicherheitsteams auf mehr als 20.000 Angestellte, so dass jeder Werbetreibende überprüft werde. Zuckerberg signalisierte erstmals, dass es eine kostenpflichtige Variante des Sozialen Netzwerks ohne Werbung geben könnte. Während einige Medien die Aussage als langweilig kritisieren, kam der Auftritt von Zuckerberg bei den Anlegern gut an: Die Facebook-Aktie baute ihre Gewinne aus und schloss mit einem Plus von 4,5 Prozent. Heute geht die Befragung weiter. spiegel.de, theguardian.com und techcrunch.com

#NEWS

Delivery Hero muss Arbeitnehmer in Aufsichtsrat holen
Bisher saßen im Kontrollgremium der Lieferdienstplattform nur die Anteilseigner. Laut einem aktuellen Gerichtsbeschluss muss das Startup nun auch Mitarbeiter in den Aufsichtsrat zulassen. Demnach sind Aktiengesellschaften, die mehr als 2.000 Angestellte haben, dazu verpflichtet, Mitarbeitern Sitze im Aufsichtsrat einzuräumen. Das Unternehmen will Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss einlegen. Da sich Delivery Hero von einer AG nach deutschem Recht in eine Societas Europaea (SE) umwandeln und mit der niederländischen N.V. verschmelzen will, entfalte das Urteil keine Wirkung, so die Sicht des Startups – eine Argumentation, der die Richter nicht folgten. gruenderszene.de und handelsblatt.com (paid)

Alba gründet Startup aus
Nach der geschlossenen Beta-Phase ist gestern das Startup Scrapple offiziell gestartet. Auf der Plattform können Altmetalle und Eisenschrott gehandelt werden. Scrapple ist eine Ausgründung des Berliner Recycling-Konzerns Alba, der auch die Zusammenarbeit mit externen Startups ausbauen will. Hierfür wurde im September das Bluehouse Lab gegründet. wiwo.gruender.de und deutsche-startups.de

Unternehmen binden Mitarbeiter bei Digitaler Transformation zu wenig ein
60 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind davon überzeugt, dass die Digitale Transformation die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stärke. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag von Microsoft. Allerdings erlebten nur 11 Prozent die Entwicklung als einen gemeinschaftlichen Prozess zwischen Arbeitnehmern und Führungskräften. t3n.de

Stromausfall macht Internet Probleme
Ein Stromausfall in Frankfurt am Main hat in der Nacht zu Dienstag einen der wichtigsten Umschlagplätze für den Datenverkehr im Internet, den sogenannten De-Cix, getroffen. Etliche DSL-Nutzer hatten Probleme mit der Internet-Verbindung, die Surf-Geschwindigkeit war stark gedrosselt. Normalerweise springt in solchen Fällen ein Ersatzsystem ein. Bei dem aktuellen Fall habe allerdings ein „Total-Ausfall der Stromversorgung” in einem der Rechenzentren vorgelegen, teilte ein De-Cix-Sprecher mit. spiegel.de

Deutsche Konzerne starten eigenen Log-In-Dienst
Am Dienstag ist Verimi gestartet. Bei der europäischen Identitätsplattform, hinter der große deutsche Unternehmen wie die Deutsche Bank, Daimler, Lufthansa und Allianz stehen, können Nutzer ihre Daten sicher hinterlegen und für die Anmeldung und Identifikation bei diversen Online-Diensten nutzen. Der Login-Dienst soll einen besseren Datenschutz bieten als US-Konzerne wie Facebook und Google. sueddeutsche.de und heise.de

#INVESTMENTS & EXITS

Schneller Exit bei Copernio
Nur eineinhalb Jahre nach der Gründung haben die Copernio-Gründer Jan Reichelt und Ben Kaube ihr Startup, eine Art Streamingdienst für wissenschaftliche Arbeiten, an das US-Unternehmen Clarivate Analytics verkauft. Die genaue Summe wurde nicht genannt, es sei aber ein „Multi Millionen Dollar-Deal” gewesen, sagt Reichelt. gruenderszene.de

70 Millionen Dollar für Knotel
WeWork-Rivale Knotel gab gestern den erfolgreichen Abschluss einer Series-B-Finanzierung in Höhe von 70 Millionen Dollar von der Newmark Group und weiteren Investoren bekannt. Knotel vermittelt, gestaltet und bewirtschaftet Büro- und Arbeitsräume für etablierte und aufstrebende Unternehmen. 2016 gegründet, konnte das Startup bereits 40 Locations in New York, San Francisco und London eröffnen. businesswire.com und wsj.com

Frisches Kapital für Londoner Einrichtungs-Startup
In einer Series-A-Finanzierung konnte sich der Interieur-Marktplatz Eporta 8 Millionen Dollar sichern. Angeführt wurde die Runde von US-Investor Canvas Ventures. Die VCs LocalGlobe, Oxford Capital Partners, Talis Capital und Samos Ventures beteiligten sich ebenso wie einige Angel Investors. Zu den Kunden des 2015 gegründeten Startups zählt u.a. die Hilton Hotel Group. techcrunch.com

HTGF investiert in Zolitron
Das Bochumer Startup Zolitron konnte mit seinen Innovationen im Bereich der autarken, kognitiven Sensorik den High-Tech Gründerfonds überzeugen. Der Frühphasen-Investor steigt mit einem Investment in den Gesellschafterkreis der GmH ein, ebenso der private Investor Christoph Mause. Über das Investment soll die Produktentwicklung vorangetrieben und die Markterschließung umgesetzt werden. Per Mail

#INTERNATIONAL

Theranos entlässt Großteil der Mitarbeiter
Das Bltuttest-Startup von Elizabeth Holmes, die vor wenigen Wochen wegen massiven Betrugs angeklagt wurde, entlässt einen Großteil der noch verbleibenden Mitarbeiter. Auf diese Weise soll ein Bankrott abgewendet werden. wsj.com

Facebook veröffentlicht Check-Link zur Datenaffäre
Facebook hat damit begonnen, die bis zu 87 Millionen Nutzer zu benachrichtigen, deren Daten unerlaubt in die Hände von Cambridge Analytice gelangt sind. Das Tech-Unternehmen hat außerdem einen Link veröffentlicht, mit dem Nutzer selbst prüfen können, ob sie von der Datenweitergabe über eine Quiz-App betroffen sind. theverge.com via turi2.de

Youtube-Account von Vevo gehackt
Am Dienstag haben sich Hacker Zugriff auf den Youtube Account von Vevo, der gemeinsamen Marketingfirma der drei Musikriesen Universal Music, Sony Music und Warner Music verschafft. Diverse Videos von verschiedenen Künstlern wurden verfremdet, das am meisten gespielte Youtube-Video aller Zeiten, „Despacito” von Luis Fonsi und Daddy Yankee, verschwand zeitweise komplett von der Plattform. theverge.com via turi2.de

Chinesisches Fintech bald größtes Unicorn?
Ant Financial, das Fintech-Unternehmen des chinesischen Milliardärs und Alibaba-Gründers Jack Ma ist auf dem Weg, das größte Unicorn weltweit zu werden. Die Art Financial Services Group bereitet Insider-Angaben zufolge eine Finanzierungsrunde in Höhe von 9 Milliarden Dollar vor. Mit einem Investment in dieser Höhe könnte der Marktwert von Ant auf 150 Milliarden Dollar steigen. Die letzte Finanzierunsrunde im April 2016 brachte Ant Financial 4,5 Milliarden Dollar von chinesischen Investoren und eine Marktbewertung von 60 Milliarden Dollar ein. wsj.com

Walmart kooperiert mit Postmates
Der US-Einzelhandelriese Walmart arbeitet für die taggleiche Auslieferung seiner Online-Bestellungen mit dem Zustelldienst Postmates zusammen. So sollen mehr als 40 Prozent der US-Haushalte erreicht werden. Die Partnerschaft wird zunächst in North Carolina ausgerollt und soll in den kommenden Monaten auf weitere Bundesstaaten ausgeweitet werden. cnbc.com

#PEOPLE

Coinbase engagiert Rachael Horwitz
Spark Capital Partner Rachael Horwitz wird erster Vice President of Communications bei der Crypto-Currency-Börse Coinbase. Bei Spark Capital war Horwitz für die Presse- und Marketingtätigkeiten verantwortlich und beriet Firmen aus dem Portfolio des VCs, darunter Coinbase. techcrunch.com

Amazon baut Serien-Entwicklungsteam um
Die neue Leiterin von Amazons Entertainment Division, Jennifer Salke, ernennt Albert Cheng als „Co-Head of Television”. Cheng war zuvor COO von Amazons Entertainment-Abteilung und hatte nach dem Abgang von Roy Prince im vergangenen interimsweise die Leitung der Amazon Studies übernommen. variety.com

Vital Award für TeleClinic-Gründerin
Katharina Jünger, Gründerin und Geschäftsführerin des telemedizinischen Pioniers TeleClinic, wurde auf der Verleihung der Victress Awards in Berlin mit dem Vital Award für ihr Engagement ausgezeichnet, Arztbesuch und -behandlung zu digitalisieren und für Patienten einfacher und moderner zu gestalten. Über TeleClinic können Patienten rund um die Uhr und sieben Tage die Woche Ärzte aus ganz Deutschland per PC, Telefon oder Smartphone konsultieren. Per Mail

#POLITIK & WIRTSCHAFT

Umbau bei Volkswagen: Vorstandschef Müller und Personalchef Blessing gehen

T-Mobile US und Sprint nehmen erneut Fusionsgespräche auf

„Welche Bedeutung der Standort Deutschland bei Industrie 4.0 hat”

Autokonzern-Lobby für Blaue Plakette

„Finanzspritze Bitcoin: Bundesländer füllen ihre Kassen auf”

Spotify plant neue Version seines kostenlosen Streamingdienstes

Regierungskritischer Medienunternehmer in Ungarn stellt Betrieb ein

#GOOD READS

So organisiert sich Evernote-CEO Chris O’Neill

„Louis Vuitton Owner VMH backs luxury startups working on silkworms to software”

„Mozilla diagnoses the health of the global internet”

Ikea bringt Bluetooth-Lautsprecher zum Zusammenbauen

„Sensetime: Die 5 wichtigsten Fakten über das wertvollste KI-Startup der Welt”

Spektakuläres Video zeigt Fußspuren am Mond in Ultra-HD

Computer-Kult im Kleinformat: Der C64 Mini im Test

#BEST OF SOCIAL MEDIA
POWERED BY STORYCLASH

#National

1. „Personalisierung vs. Datenschutz: eine Gratwanderung im Online-Marketing”
2. „Während du schliefst: Apple stellt weltweit auf erneuerbaren Strom um”
3. „Social Media Ranking: Travador löst Glossybox ab”

#International

1. Youtube hack hits popular music videos
2. „World’s hottest pepper sends man to the ER with Thunderclap Headaches”
3. „Facebook-backed lawmakers are pushing to gut privacy law”