• Background Image

     Frankreich startet AI-Offensive

    03/04/2018

03/04/2018

 Frankreich startet AI-Offensive

Frankreich startet AI-Offensive

Die französische Regierung will in den kommenden fünf Jahren 1,5 Milliarden Euro in eine AI-Offensive investieren. Das kündigte Emmanuel Macron im Interview mit Wired an: „If I manage to build trust with my citizens for AI, I’m done. If I fail building trust with one of them, that’s a failure.” Unter anderem betonte Macron das disruptive Potenzial, das Künstliche Intelligenz für zahlreiche Industriesektoren, insbesondere aber für die Bereiche Healthcare und Automotive habe. Zudem sollten Regierungen und Forscher bei der Etablierung von AI-Ethikrichtlinien kooperieren. wired.com

#NEWS

Fernarzt.com stammt von Heartbeat Labs
Die Plattform für Online-Sprechstunden, Fernarzt.com, wurde von dem Berliner Company Builder Heartbeat Labs ins Leben gerufen, berichtet Deutsche Startups. Mit Betriebsarztservice.de wird zudem der Launch eines weiteren E-Health-Startups vorbereitet. deutsche-startups.de

Unternehmen unterstützen den European Data Incubator
Der European Data Incubator sucht nach 140 datengetriebenen Startups aus den Branchen Energie & Umwelt, Internet & Media, Handel und Smart-City. Bis Ende Juni können sich Startups bewerben und von Investitionen und umfangreichen Daten profitieren. 15 Corporates und Initiativen unterstützen den Incubator, darunter das KI-Datenlabor der Technischen Universität Berlin und die Spanien-Tochter von Volkswagen. gruender.wiwo.de

Die Top-Konferenz zum Thema Digitale Transformation
In eigener Sache ​Wie können Startups und etablierte Unternehmen die Potenziale der digitalen Transformation optimal nutzen?​ Diese Frage wird der NKF Summit zum dritten Mal beleuchten. Am 20. April 2018 treffen in der Düsseldorfer Classic Remise 200 Startups, 300 Corporates und 50 Experten aus Wirtschaft, Medien, Politik und Tech -Szene aufeinander. Mit dem Code „VDLeser“ erhält unsere Community einen 200€-Rabatt auf Tickets. https://nkf-summit.com

„Deutsche Post weist Kritik an Datenweitergabe zurück“
Post Direkt, die Tochterfirma der Deutschen Post, steht in der Kritik, personenbezogene Daten zu Wahlkampfzwecken an CDU und FDP „vermietet“ zu haben. Nun beteuern alle Beteiligten, sie hätten in striktem Einklang mit dem Datenschutzrecht gehandelt. zeit.de

Online-Streaming nun EU-weit verfügbar
Ab sofort muss das Angebot kostenpflichtige Streamingdienste wie Netflix, Sky Go und Co auch im EU-Ausland zugänglich sein. Damit beendet die Portabilitäts-Verordnung der EU das sogenannte Geoblocking. Die Regelung unterliegt jedoch nach wie vor diversen Einschränkungen. tagesschau.de

Tesla startet Rückrufaktion
Wegen rostender Schrauben, die vom deutschen Autozulieferer Bosch produziert wurden, ruft Tesla 123.000 Model S zurück. Die betroffenen Schrauben befänden sich an der Servolenkung; ein akutes Sicherheitsrisiko würde nicht bestehen. spiegel.de

Auden AG will von der Börse gehen
Die Berliner Beteiligungsgesellschaft teilt mit, noch in diesem Quartal von der Frankfurter Börse gehen zu wollen. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Absturz: Die Marktkapitalisierung des Startup-Investors beträgt laut Gründerszene derzeit noch ein Millionen Euro. gruenderszene.de

Otto will zur Plattform werden
„Die größte Veränderung in der Geschichte von Otto”, unter diesem Motto hat der Versandkonzern Otto den Launch des neuen Portal Brand Connect angekündigt. Dort sollen Markenpartner voll digitalisiert „ihr komplettes Otto-Geschäft selbst organisieren – von der Warenwirtschaft über die Echtzeitanalyse bis zum Bau des eigenen Markenshops und der Buchung von Werbemitteln.” wuv.de

#INVESTMENTS & EXITS

Telegram sammelt weitere 850 Millionen Dollar ein
In der Vorbereitungsphase auf seinen Mega-ICO hat der Messenger-Dienst Telegram weitere 850 Millionen Dollar von Privatinvestoren erhalten. Die bisher eingesammelte Gesamtsumme beläuft sich damit auf 1,7 Millionen Dollar. Das Geld soll in den technischen Aufbau der Blockchain-Infrastruktur fließen, die für den zukünftigen Handel mit Telegram-Tokens notwendig ist. news.crunchbase.com

Nike übernimmt Zodiac und forciert Digitalisierung
Der US-Sportartikelproduzent kauft die New Yorker Digitalagentur und geht damit einen weiteren Schritt Richtung Digitalisierung. Die Höhe des Kaufpreises ist unbekannt. Mit der Übernahme will Nike direkteren Zugang zur Analyse des Konsumverhaltens von Kunden erhalten. ispo.com

50,6 Millionen Dollar für SiFive
Das US-amerikanische Hardware-Startup SiFive gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Finanzierungsrunde bekannt. Sutter Hill Ventures, Spark Capital und Osage University Partners investieren 50,6 Millionen Dollar in das Jungunternehmen, das sich auf die Produktion von individuell gestalteten Computerchips spezialisiert hat. techcrunch.com

Alibaba übernimmt Ele.me
Der chinesische E-Commerce-Gigant besitzt die nun vollständige Kontrolle über den Essenslieferdienst Ele.me. Alibaba hatte zuvor bereits 43 Prozent des Jungunternehmens erworben. Ele.me soll weiterhin unter seiner eigenen Marke operieren dürfen. techcrunch.com

#INTERNATIONAL

Zuckerberg: „We will dig through this hole, but it will take a few years.”
In einem Interview mit der US-Newsseite Vox kommentiert Mark Zuckerberg erneut die Geschehnisse rund um den Datenskandal um Cambridge Analytica: „I wish I could solve all these issues in three months or six months, but I just think the reality is that solving some of these questions is just going to take a longer period of time.” Zudem kontert er kritische Äußerungen von Apple-Chef Tim Cook. vox.com

China schränkt freies Netz weiter ein
Ab sofort ist in China nur noch VPN-Software erlaubt, die vom Staat lizensiert wurde. Damit wird der Zugang zum freien Netz weiter eingeschränkt. Auch ausländische Unternehmen sind alarmiert. spiegel.de

Trump attackiert Amazon
Seit einigen Tage gerät der E-Commerce-Gigant vermehrt ins Visier des US-Präsidenten: Via Twitter schimpfte Trump, dass Amazon durch zu niedrige Versandtarife der US-Post Milliardenverluste verursachen würde. Auch ein weiteres Unternehmen von Amazon-Gründer Jeff Bezos wurde per Twitter denunziert: Die Washington Post verbreite Fake News. spiegel.de und zeit.de

Tödlicher Uber-Unfall: Sicherheitssysteme waren inaktiviert
Laut neuesten Ermittlungserkenntnisse bezüglich des Unfalls zwischen einem autonomen Uber-Auto und einer Fußgängerin war die Sicherheitssoftware des Fahrzeugs anscheinend nicht aktiviert. Derweil einigte sich Uber mit der Familie des Opfers auf einem außergerichtlichen Vergleich. spiegel.de und spiegel.de

Uber beendet Kurierdienst UberRush
Uber stellt den Kurierdienst UberRush zum 30. Juni ein. Das Programm startete 2014 in Manhattan, expandierte im Folgejahr nach Chicago und San Francisco, konnte jedoch nicht an anderen Orten Fuß fassen. Die gewonnenen Erfahrungen aus UberRush sollen nun für UberEats genutzt werden, so ein Uber-Sprecher gegenüber TechCrunch. techcrunch.com und theverge.com

Facebook will User-Daten besser schützen
Im Zuge des Cambridge Analytica Skandals bemüht sich Facebook scheinbar, den Missbrauch von Nutzerdaten besser vorzubeugen. So müssen Unternehmen gegenüber Facebook nun bestätigen, dass sie E-Mail-Adressen, die für Ad Targeting genutzt werden, legal erhalten haben. techcrunch.com

#PEOPLE

Nicolas Köhn verlässt Outfittery
Nach vier Jahren Firmenzugehörigkeit gehen Nicolas Köhn und Outfittery getrennte Wege. Auf LinkedIn postete Köhn: „Next week i’ll start a new and exiciting challenge in Germanys largest industry. Stay tuned…“ LinkedIn-Post

Brigitte Zypries will Finanz-App gründen
Im Interview mit Markus Lanz kündigte Brigitte Zypries an, nach ihrem Abschied aus der Politik gerne ein Startup gründen zu wollen. Besonders interessant sei für sie der Bereich Finanzen und Frauen: „Ich denke, dass Frauen und Finanzen ein Thema ist. (…) Viele Frauen kümmern sich noch immer ungern um ihre eigenen Finanzen, sondern übertragen die Verantwortung dem Gatten. Das halte ich für einen Fehler.” Als Lösungsmöglichkeit schlägt Zypries eine App vor, die sich diesem Thema widmen soll. t3n.de

Aurora engagiert Jinnah Hosein
Das US-Startup Aurora, Entwickler autonomer Fahrtechnologie, begrüßt SpaceX’ ehemaligen Head of Software Engineering Jinnah Hosein. Er wird ab sofort als Vice President sein eigenes Software-Engineering-Team bei Aurora leiten. techcrunch.com

Wird Jürg Zeltner neuer Chef der Deutschen Bank?
Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner befindet sich laut Information von Spiegel Online derzeit in Gesprächen mit dem UBS-Manager Jürg Zeltner. Dieser könnte die Nachfolge von John Cryan, derzeitiger Vorstandschef der Deutschen Bank, antreten. spiegel.de

Musks Aprilscherz – „Tesla Goes Bankrupt“
„Important news in a few hours“, hieß es auf dem Twitter-Account von Tech-Visionär Elon Musk. Kurz darauf dann die Ankündigung: „Despite intense efforts to raise money, including a last-ditch mass sale of Easter Eggs, we are sad to report that Tesla has gone completely and totally bankrupt. So bankrupt, you can’t believe it.“ twitter.com

Musk übernimmt Kontrolle von Model 3 Produktion
Aufgrund immer noch andauernder Produktionsengpässe bei der Herstellung des Tesla Model 3 hat Elon Musk nun selbst die Aufsicht der Produktionsprozesse von dem bisherigen VP of Engineering Doug Field übernommen. theinformation.com (Paid) und qz.com

#POLITIK & WIRTSCHAFT

Wegen Protesten: Iran will Telegram verbieten

„SAP ist wertvollstes deutsches Unternehmen”

Hacker stehlen Daten von 150 Millionen MyFitnessPal-Usern

Gender-Debatte: „Das Berliner Politik-Patriarchat“

Playboy löscht Facebook-Seite

China erhebt Zölle auf 128 US-Produkte

Medigene: „Ein deutsches Biotech-Unternehmen kämpft mit Killerzellen gegen Krebs“

Vor IPO: „Warum sich Spotify nicht mit Netflix vergleichen lässt“

„Microsoft nimmt die Cybermafia ins Visier“

„Wie Chinas Datenpolitik deutsche Unternehmen belastet“

Apple: Neues iOS kommt mit zahlreichen Privatsphäre-Verbesserungen

„Trouble for big tech as consumers sour on Amazon, Facebook and co“

#GOOD READS

Mark Zuckerbergs vs. The Elon Musks

Stadtarchäologie: „The unfinished stories of Berlin’s lonely phone booths“

Why metaphors are dangerous

„The exclamation mark is the worst!”

„2001: A Space Odyssey just turned 50“

Scatter plots – data visualization’s greatest invention

„Bitcoin’s Biggest Winners—or Losers—Are Likely to Be Men“

„Wie das Silicon Valley Intelligenz anbetet“

„Die Hackinggefahr ist der wunde Punkt digitaler Medizin“

„Can AI Stop Shark Attacks?”

„What Happens When a Space Station Falls Out of the Sky“

Tech-Industrie: „Wie mächtig ist zu mächtig?“

#BEST OF SOCIAL MEDIA
POWERED BY STORYCLASH

#National

1. „Er baut das LinkedIn für Zocker“
2. „Das Pitch-Deck, mit dem Dropbox den Durchbruch schaffte“
3. „Liebe Gründer, schaut nicht ins Valley, sondern nach China!“

#International

1. „Here are the internal Facebook posts of employees discussing today’s leaked memo”
2. „People Are Bleeding From Their Eyes and Ears After Smoking Synthetic Pot in Illinois
3. „Google Maps is adding a Where’s Waldo? mini-game for the next week“