• Background Image

    Bisherige Ausgaben

    Februar 2017

28/02/2017

Sebastian Diemer investiert in Digitalkasten

Digitalkasten: Sebastian Diemer investiert in neues Startup

Kreditech– und Bezahlt.de-Gründer Sebastian Diemer ist der Geldgeber hinter dem neuen Startup Digitalkasten (Webseite), welches private Briefpost digitalisieren möchte. Geschäftsführer ist der ehemalige Bezahlt.de-Mitarbeiter Mike Wilmes. Die Höhe des Startkapitals wurde nicht bekannt gegeben. gruenderszene.de Read More

27/02/2017

Hamburg bekommt einen neuen Accelerator

Ein neuer Accelerator für Hamburg

Bis Jahresende soll die Hamburger Startup-Szene um einen Accelerator reicher sein: Gemeinsam mit der Unternehmensberatung Skillnet plant die Wirtschaftsbehörde Hamburg den Next Logistics Accelerator. Hamburg ist Mitinitiator der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, in deren Rahmen der Accelerator realisiert werden kann. hansevalley.de

Read More

24/02/2017

Rocket Internet in der Krise

Nach Teilausstieg von Kinnevik: Rocket Internet in der Krise

Der schwedische Investor Kinnevik verkaufte die Hälfte seiner Anteile an Rocket Internet (Webseite): Über die Investmentbank Bank of America Merrill Lynch platzierte Kinnevik innerhalb von wenigen Stunden 10,9 Millionen Rocket-Internet-Aktien für umgerechnet rund 210 Millionen Euro bei Investoren. Der Aktienkurs sank im direkten Anschluss auf weniger als 20 Euro; das Tagestief am frühen Nachmittag lag bei 17,60 Euro pro Aktie. spiegel.net

Read More

23/02/2017

Project A schließt 140-Millionen-Fonds

Project A schließt 140-Millionen-Fonds

Der Berliner Frühphasen-VC Project A hat die Schließung seines neuen Fonds mit einem Gesamtvolumen von 140 Millionen Euro bekannt gegeben. Für Folgeinvestments stehen weitere 40 Millionen aus dem ersten Fonds bereit. Zu den Geldgebern gehören unter anderem Otto, Springer, der Europäische Investment-Fonds EIF sowie Oetker, Haniel und Ravensburger. berlinvalley.com

Read More

22/02/2017

Uber reagiert auf Sexismus-Vorwuerfe

Uber reagiert auf Sexismus-Vorwürfe

Zur Aufarbeitung der konzerninternen Sexismus-Vorwürfe engagiert der Fahrtenvermittler Uber (Webseite) den ehemaligen US-Generalbundesanwalt Eric Holder. Zudem sollen in Zukunft Diversitätsberichte publiziert werden. Über die Konsequenzen, die dieser Fall der sexuellen Belästigung für die gesamte Startup-Szene haben könnte, schreibt Sam Levin in The Guardian ebenso scharfsinnig wie alarmierend. theguardian.com

Read More

21/02/2017

Deutsche Börse investiert in Digital Partners Fonds

Deutsche Börse investiert in Digital+ Partners Fonds

Der Münchner Investor Digital+ Partners legt mit dem Digital Growth Fund I einen neuen Fonds für Startups im B2B-Software-Bereich auf. Nun wurde der Abschluss der ersten Fundraising-Runde bekannt gegeben: Unter anderem investierten die Deutsche Börse und die Zeiss-Gruppe insgesamt 131,5 Millionen Euro in den Fonds. deutsche-boerse.com

Read More

20/02/2017

1,2 Milliarden Dollar für europäische Fintechs in 2016

1,2 Mrd. Dollar für europäische Fintechs in 2016

Europas Fintechs sammelten 2016 rund 1,2 Milliarden US-Dollar an Risikokapital ein – zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse der Venture-Capital-Datenbank CB Insights. Deutsche Fintech Startups schneiden dabei sehr gut ab: Gleich fünf Mal tauchen sie in der Top-Ten der größten Deals auf. Laut CB Insights erhielt Finanzcheck die größte Investitionssumme, gefolgt von N26 und Spotcap. Zu den aktivsten Investoren im Fintech-Bereich gehören unter anderem Speedinvest, die German Startups Group und Global Founders Capital. wiwo.de

Read More

17/02/2017

Atomico schließt Mega-Fonds

Atomico schließt Mega-Fonds

Die renommierte Londoner VC-Firma Atomico, gegründet von Skype-Cofounder Niklas Zennström, hat seinen vierten Fond mit 765 Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 716 Millionen Euro, geschlossen. Atomico IV zählt damit zu einem der größten VC-Fonds in Europa. Er richtet sich an Tech-Startups, deren Produkte bereits an Marktanforderungen adaptiert sind und die Seed-Phase bereist erfolgreich durchschritten haben. atomico.com

Read More

16/02/2017

Cliqz übernimmt Ghostery

Burda-Tochter Cliqz übernimmt Ghostery

Das Münchner Browser-Startup Cliqz, eine Tochter von Hubert Burda Media, kauft das US-amerikanische Startup Ghostery (Webseite) und deren Anti-Tracking-Technik. Die Höhe des Kaufpreises ist nicht bekannt. Cliqz will die Technologie und Daten beider Unternehmen fusionieren. „Wir werden die beiden Technologien zusammenführen und uns damit zu einem Technologieführer entwickeln“, kommentiert Marc Al-Hames, Geschäftsführer von Cliqz. Ein spannender Vorstoß der Burda-Tochter. zeit.de

Read More

15/02/2017

Volkswagen kooperiert mit Mobileye

Volkswagen kooperiert mit Mobileye

Mobileye (Webseite), ein führender Hersteller für Fahrassistenzsysteme aus Israel, wird Volkswagen ab 2018 bei der Entwicklung autonomer Fahrtechnologien unterstützen. Mobileye entwickelt eine innovative Kamera-Technologie für Autos, bei der Daten zu Fahrbahnmarkierungen, Staus oder Verkehrschilder über optische Sensorik gesammelt werden. „Die Zukunft des automatischen Fahrens hängt von der Fähigkeit ab, präzise HD-Karten zu erstellen, diese aktuell zu halten und mit minimalen Kosten zu skalieren“, kommentiert Amnon Shashua, Cofounder von Mobileye. gruenderszene.de

Read More