20/07/2017

Bloomy Days ist insolvent

Bloomy Days ist insolvent

Das Berliner Blumenversand-Startup Bloomy Days (Webseite) musste nach geplatzter Finanzierungsrunde die Insolvenz anmelden. Gründerin Franziska von Hardenberg gab die Meldung am Mittwoch auf ihrer persönlichen Facebook-Seite sowie auf ihrer Homepage bekannt: „Heute ist ein sehr trauriger Tag. Unsere Finanzierungsrunde ist kurzfristig gescheitert und wir konnten trotz allergrößter Bemühungen keine alternative Finanzierung sichern. Deshalb musste ich mit meinem Unternehmen Bloomy Days heute Insolvenz anmelden.” wuv.de

#NEWS

Amazon Fresh kommt nach Hamburg
Prime-Mitglieder können ab sofort in Hamburg den Lieferservice von Amazon Fresh nutzen. Neben Lebensmitteln können Kunden auch Produkte des täglichen Gebrauchs wie Küchen- oder Sportartikel erwerben. internetworld.de

WARR-Team aus München präsentiert neue Hyperloop-Kapsel
Im Frühjahr 2017 hat das WARR-Team der TU München den ersten von Elon Musk ausgerufenen Wettbewerb zur Entwicklung der Hyperloop-Kapseln gewonnen. Nun stellt das Team aus München die neueste Version des Pods vor. berlinvalley.com

Mangrove Capital Partners setzt neuen Megafonds auf
Mangrove Capital Partners aus Luxemburg, einer der wichtigsten europäischen VCs, legt einen neuen Fond mit einem Volumen von 170 Millionen US-Dollar auf. Das Risikokapital soll in europäische und israelische Tech-Startups investiert werden. techcrunch.com

Starthilfe für junge Unternehmen
Gemeinsam mit Microsoft Deutschland veranstaltet das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus das Startup Summer Camp in Schleswig-Holstein. Junge Gründer haben vom 17. bis 23. September die Möglichkeit, sich von Experten coachen zu lassen. startupvalley.news

#INVESTMENTS & EXIT

50 Millionen Dollar für Newstore 
Activant Capital, General Catalyst und Stephan Schambach investieren im Rahmen einer Series-B-Finanzierungsrunde 50 Millionen Dollar in das von Schambach gegründete Startup Newstore. Das Unternehmen entwickelt Mobile-Plattformen für den Einzelhandel. deutsche-startups.de

HTGF investiert in Blue Inductive
Der High-Tech Gründerfonds investiert eine nicht bekannt gegebene Summe in das Startup Blue Inductive, ansässig in Freiburg. Das Unternehmen entwickelt kabellose Ladesysteme. htgf.de

B2X Care Solutions​ erhält 4,25 Millionen Euro
Seligman Private Equity Select investiert 4,25 Millionen Euro in das Kundendienst-Startup B2X aus München. Das Unternehmen bietet Customer-Care-Lösungen für Smartphones und IoT-Geräte. presseportal.de

Nauto sammelt 159 Millionen Dollar ein
Das kalifornische Startup Nauto, Entwickler autonomer Fahrzeugtechnologien, erhält 159 Millionen US-Dollar. Die Series-B-Finanzierungsrunde wurde von Greylock Partners und Softbank unter Beteiligung von General Motors angeführt. reuters.com

43 Millionen Dollar für Freshbooks
Das kanadische Startup Freshbooks, Anbieter einer Buchhaltungssoftware-Software, erhält in seiner Series-B-Finanzierungsrunde 43 Millionen US-Dollar von Georgian Partners, Accomplice und Oak Investment Partners. techcrunch.com

Zeta Global kauft Boomtrain
Die US-amerikanische Marketing-Plattform Zeta Global übernimmt das kalifornische Machine-Learning-Startup Boomtrain. Gerüchten zufolge liegt die Höhe des Kaufpreises zwischen 35 und 40 Millionen Dollar. techcrunch.com

#INTERNATIONAL

Google Glass ist wieder da
Lange war es ruhig um die Datenbrille Google Glass, als reines Verbraucherprodukt scheint sie gescheitert zu sein. Nun kehrt sie als Enterprise Edition für Geschäftskunden zurück und soll vorwiegend in industriellen Produktionen eingesetzt werden. wired.com

Autonomes Fahren: Baidu und Amazon kooperieren
Der chinesische Suchmaschinen-Konzern Baidu arbeitet zukünftig gemeinsam mit Amazon an der Entwicklung autonomer Fahrzeugtechnologie. Dabei setzen beide Unternehmen auf eine Cloud-KI, mithilfe derer autonome Fahrzeuge kommunizieren können. businessinsider.de

Snapchat: Spectacles jetzt auch bei Amazon verfügbar
Das erste Hardware-Produkt aus dem Hause Snap Inc. ist ab sofort auch bei Amazon verfügbar. Für 129,99 Dollar können die Spectacles, die man sonst nur an den exklusiven Spectacle-Automaten erwerben konnte, nun direkt nach Hause geliefert werden. theverge.com

Amazon startet Spark
Mit Amazon Spark testet die Online-Platform Amazon einen Instagram-ähnlichen Shopping-Feed. Die Nutzer von Spark erhalten auf der Basis ihrer individuellen Präferenz spezifische Einkaufsvorschläge. techcrunch.com

Facebook testet Instant-Paywall
Facebook startet im Oktober eine Testphase für seine Instant-Paywall. Nach zehn Artikeln werden Nutzer auf eine Aboseite weitergeleitet, wo sie den elften Artikeln nur noch als Bezahlkunde lesen können. adweek.com

#PEOPLE

Apple: Isabel Ge Mahe wird China-Chefin
Apple engagiert die gebürtige Chinesin Isabel Ge Mahe zur Geschäftsführerin der China-Geschäfte. „Apple is strongly committed to invest and grow in China, and we are thrilled that Isabel will be bringing her experience and leadership to our China team”, kommentiert Apple-CEO Tim Cook. apple.com

Yasmin Razavi wechselt zu Spark Capital
Der US-amerikanische VC Spark Capital, vor allem bekannt durch seine frühen Investments in Twitter, Tumblr und Slack, begrüßt die ehemalige Index Ventures-Managerin Yasmin Razavi als Growth Investor. sparkcapital.com

Deutsche Telekom: Personalwechsel im Vorstand
Zum 1. Januar 2018 wird der langjährige Telekom-Manager Dr. Dirk Wössner in den Vorstand der Deutschen Telekom wechseln. Er wird auf Niek Jan van Damme, bisheriges Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Festnetz- und Mobilfunkgeschäft, folgen. Pressemeldung

CEO Ulrich Klenke verlässt Ogilvy
Ulrich Klenke, CEO der deutschen Ogilvy-Gruppe, gibt aus bisher ungenannten Gründen seine Position bei der WPP-Tochter auf. 2014 wechselte Klenke, der zuvor das Konzernmarketing der Deutschen Bahn leitete, zu Ogilvy. horizont.net

#POLITIK & WIRTSCHAFT

Handy mit Sicherheitslücken: Klage gegen Media Markt

Die großen Technologiekonzerne kommen ins Klassenzimmer

„Seit 3:27 Uhr wird für die eigene Geldbörse gearbeitet”

Reckitt Benckiser verkauft seine Lebensmittelsparte

Welchen Tech-Riesen unsere Privatsphäre noch heilig ist

#GOOD READS

„Kaum jemand erkennt manipulierte Fotos als Fälschung”

Fahrstuhl „Multi” kann auch horizontal fahren

„Google’s new feeds show you the internet you want to see”

Motorolas Bodycam: Gesichtserkennung in Echtzeit

„iPhone smuggler caught with 120 phones strapped to her body”

Snapchats neues Update ermöglicht Multi-Snaps

„Opodo, Tirendo, Zalando – warum heißen die so?“

The Ur-Tech Bro

Bloomy Days – das Startup des Tages 

Bloomy Days ist ein Berliner Blumenversender, der 2012 von Franziska von Hardenberg gegründet wurde. Kunden können sich frische Blumen im Abonnement wöchentlich oder monatlich nach Hause schicken lassen. Bloomy Days verspricht, dass die Blumen nicht älter als 7 Tage sind.